WITCH WISSEN ZUM LITHA FEST | SOMMERSONNENWENDE

WITCH WISSEN ZUM LITHA FEST | SOMMERSONNENWENDE

Eclipse Season: Alles über dein Sternzeichen Du liest WITCH WISSEN ZUM LITHA FEST | SOMMERSONNENWENDE 4 Minuten

Litha: Das Fest der Sommersonnenwende

Litha, auch bekannt als das Fest der Sommersonnenwende, ist ein bedeutendes Ereignis im Jahreskreis vieler heidnischer und naturverbundener Traditionen. Es markiert den längsten Tag und die kürzeste Nacht des Jahres, normalerweise um den 21. Juni herum. Dieses Fest feiert die Fülle und die Kraft der Sonne und die Fülle der Natur.

Ursprung und Geschichte von Litha

Litha hat seine Wurzeln in alten keltischen und germanischen Traditionen. Die Kelten nannten dieses Fest "Alban Heruin," was "Licht des Ufers" bedeutet, während die Germanen es als "Midsommar" oder "Mittsommer" feierten. Für beide Kulturen war Litha ein Zeitpunkt großer Freude und Dankbarkeit gegenüber der Natur und den Göttern.

Die Sommersonnenwende war ein Moment, in dem die Menschen die Ernte vorbereiteten und für eine reiche Ernte im Herbst beteten. Es war auch eine Zeit der Fruchtbarkeitsrituale, die das Wachstum und die Blüte der Erde zelebrierten. Feuer spielte eine zentrale Rolle in diesen Feierlichkeiten, symbolisierend die unbändige Kraft der Sonne.

Bedeutung und Symbolik

Litha steht im Zeichen des Feuers und des Lichts. Die Sonne erreicht ihren Höhepunkt, und ihre Energie durchdringt alle Lebewesen. Es ist eine Zeit, in der das Leben in voller Blüte steht und die Natur ihre Fülle zeigt. Die symbolische Bedeutung von Litha ist tief verwurzelt in der Feier des Lebens, der Fruchtbarkeit und der Lebenskraft.

Das Feuer ist das zentrale Symbol dieses Festes. Traditionell werden große Freudenfeuer entzündet, um die Kraft der Sonne zu ehren und um Schutz und Segen zu bitten. Diese Feuer werden oft auf Hügeln entzündet, damit sie weit und breit gesehen werden können. Es ist auch üblich, über die Flammen zu springen, um Glück und Gesundheit zu sichern.



Traditionen und Rituale

Die Feier von Litha variiert je nach Kultur und individueller Praxis, aber einige Rituale sind weit verbreitet:

Freudenfeuer: Große Feuer werden entzündet, um die Sonne zu ehren. Menschen tanzen und singen um das Feuer, oft die ganze Nacht hindurch.

Kräuter und Blumen: Kräuter, die zur Sommersonnenwende gesammelt werden, gelten als besonders kraftvoll. Johanniskraut, Beifuß und Eisenkraut sind beliebte Pflanzen, die oft in Rituale eingebunden werden, sowie Äpfel, Rosenblüten und Orangen.

Feuer und Wasser: Manche Traditionen kombinieren die Elemente Feuer und Wasser. Zum Beispiel könnten Menschen durch Feuer tanzen und dann in einem Fluss oder See baden, um sich zu reinigen und zu erneuern.

Altar und Opfergaben: Ein Altar wird mit Sommerblumen, Früchten und anderen symbolischen Gegenständen geschmückt. Opfergaben an die Götter und Naturgeister sind üblich, um Dankbarkeit und Ehrfurcht zu zeigen.

Sonnenrad: Das Sonnenrad, ein kreisförmiges Symbol, das die Sonne darstellt, wird oft in Zeremonien verwendet. Es kann aus Blumen und Pflanzen gefertigt und während der Feierlichkeiten als Symbol der unendlichen Zyklen des Lebens verwendet werden.



Moderne Feierlichkeiten

Heutzutage feiern viele Menschen Litha als Teil eines ganzheitlichen Lebensstils, der die Natur und ihre Zyklen respektiert. In unserer modernen, oft hektischen Welt bietet Litha eine Gelegenheit, innezuhalten, die Fülle des Lebens zu genießen und sich mit der Natur zu verbinden.

In urbanen Gebieten können Litha-Feierlichkeiten kleinere Feuerrituale im Garten oder Park umfassen, gemeinsames Essen und das Teilen von Geschichten und Liedern. Viele nutzen diese Zeit, um sich selbst und ihre spirituelle Reise zu reflektieren und Pläne für das kommende Halbjahr zu schmieden. Dazu eignen sich Kerzenrituale am Besten, sowie die Anfertigung eines Simmer Pots:

Koche Wasser auf und gebe Lorbeerblätter, Rosmarin, Minze, Äpfel, Orangen, Zitronen, Rosenblüten, Kamille und Zimt dazu.

Rühre es stets im Uhrzeigersinn durch und setzte deine Intention.

Laufe anschließend mit dem Top durch jeden Raum deiner Wohnung.

Dieses Ritual zelebriert das Litha Fest und erfüllt deine Wohnung mit positiver Energie.

Litha ist ein Fest des Lebens, des Lichts und der Freude. Es erinnert uns daran, die Schönheit und Fülle der Natur zu feiern und die kostbaren Momente des Lebens zu genießen. Ob durch traditionelle Rituale oder moderne Interpretationen, Litha bietet eine wunderbare Gelegenheit, sich mit der Welt um uns herum und mit unserem inneren Selbst zu verbinden.

Frohes Litha!

Blessed be, Anna